Neuer Memberclub

Erfahren Sie mehr...

Gutschein schenken

Erfahren Sie mehr...

Responsive DE > Tagungen und Events > Veranstaltungen > Cordial Cup in den Kitzbüheler Alpen

Cordial Cup in Kirchberg

Sportliche Sommer-Highlights rund um das Elisabeth

FC Bayern Sportvorstand Sammer beim Cordial Cup in Tirol
Matthias Sammer - Sportvorstand FC Bayern

Jedes Jahr treffen sich rund 3000 Nachwuchs-Fußballer, Jungs und Mädels aus über 20 Nationen, in den Kitzbüheler Alpen. Grund dafür ist der Cordial Cup, eines der bestbesetzten Nachwuchsturniere der Welt. Für die C-/D- und E-Junioren (U15, U13, U11) gibt es neben dem Spaß am Spiel und der großartigen Chance Menschen aus aller Welt kennenzulernen eine weitere Motivation: die Nachwuchs-Scouts internationaler Top-Vereine sichten beim Cordial Cup neue Talente.

Rallye und Rolls Royce

Fußballer David Alaba beim Cordial Cup
Bunter Nationenmix

So beobachtete bereits Matthias Sammer, Sport-Vorstand beim FC Bayern, vom Spielfeldrand in Kirchberg in Tirol das Geschehen beim Cup. Werner Kern, ehemaliger Nachwuchskoordinatior des FC Bayern hat viele Jahre die Nachwuchsspieler beim Cordial Cup ausgewählt. Ein weiterer bekannter Gast des Cordial Cups ist Michael Konsel, ehemaliger österreichischer Fußballspieler. Er engagiert sich für den Torhüternachwuchs in Österreich. „Dieses Turnier ist aufgrund der Anzahl der Mannschaften und der Internationalität heute mehr als ein Nachwuchsturnier.“, meint Didi Constantini, ehemals selbst Spieler und später Nationaltrainer. Er zählt ebenso zu den namhaften Wegbegleitern dieses Jugendfußballturniers.

Auch aktive Spieler haben eine enge Verbindung zum Fußballturnier in den Kitzbüheler Alpen: Fußballgröße David Alaba, FC Bayern München, spielte bereits selbst beim Cordial Cup mit. BVB Star Kevin Großkreutz reiste mit seiner U15 Mannschaft an und verfolgte das Treiben: „Es sind sehr gute Gegner hier. Ich glaube, dass es für alle Mannschaften was Großes ist, beim Cordial Cup dabei zu sein.“ Er durfte in den Trainingslagern des BVB im Hotel Elisabeth 2012, 2013 und 2014 bereits selbst in den Kitzbüheler Alpen trainieren und sich anschließend im Elisabeth Spa erholen.

1998 wurde der Cordial Cup von Hans Grübler gemeinsam mit der gleichnamigen Hotelgruppe gegründet und hat sich zu einem der größten internationalen Fußballnachwuchs-Turniere entwickelt an dem jährlich namhafte Clubs aus der ganzen Welt teilnehmen. FC Bayern, Borussia Dortmund, Juventus Turin, Ajax Amsterdam,… sind nur einige der Top-Vereine, die ihren Nachwuchs zu diesem Turnier schicken. Seit 2013 gibt es den Cordial Girls Cup. So können sich auch die Mädchen auf dem Rasen beweisen. Eine der bekanntesten und stärksten Frauenmannschaften Europas, der VFL Wolfsburg, schickt seinen Nachwuchs seither ebenso zum Cordial Cup.

Mehr als tausend Zuschauer kommen am Pfingstwochenende in die Kitzbüheler Alpen um sich die spannenden Turniere nicht entgehen zu lassen. Besonders packend sind die Finalspiele am Pfingstsonntag, wenn sich die besten Nachwuchskicker zum Turnierende gegenüber stehen und ihr Talent zeigen. Dann haben die Scouts von diversen Vereinen der europäischen Top-Ligen die Qual der Wahl.

Gemütlich entspannen können die Nachwuchskicker, Trainer, Betreuer und Eltern im Hotel Elisabeth, dem exklusiven Partner des Cordial Cups und Sponsor des Nachwuchssports.

Wenn Sie für Ihren Fußballverein ein Trainingslager in Tirol organisieren wollen, dann ist das Hotel Elisabeth in Kirchberg die ideale Wahl. Als Wunschhotel des Bundesligisten Borussia Dortmund für deren Trainingslager sind wir bestens mit der Materie vertraut. Dazu bieten wir Ihnen komfortable Zimmer und verwöhnen Sie mit Wellness und Kulinarik! Das gesamte Elisabeth-Team freut sich bereits auf Ihre unverbindliche Urlaubsanfrage!


Kuschelkurs für zwei

Romantik - bis 29.03.17 exkl. Silvester & Februar;
15.05.-03.10. & 28.10.-24.12.16 - 3 Tage ab € 244,50

Sparen Sie 32%!
Erfahren Sie mehr
Close
Close