08.00
Treffpunkt Frühstückssaal.
Wir genießen uns fit für den Tag.
Ein guter Tag beginnt mit einem guten Frühstück. Am großen Buffet stärken wir uns für sportliche Ziele – heute sogar etwas früher, denn wir haben viel vor in unserem Winterurlaub in Kirchberg in Tirol.
09.30
Aufbruchsstimmung
Auf Skitour im Winterurlaub bei Kitzbühel.
Nach dem Frühstück treten wir unsere lang ersehnte Skitour an. Wir wollen aufs Brechhorn, das auf rund 2.000 Metern liegt. Die Sonne scheint, der Pulverschnee glitzert und nach dem schweißtreibenden Aufstieg lockt eine einmalige Abfahrt.

Teamgeist

Teamgeist

14.45
Süßes Nichtstun
Der Skitour-Trupp braucht Wellnesszeit.
Nach der Skitour geht unser Tiroler Winterurlaub im Hotel Elisabeth im Wellnessbereich weiter. Was freut die Beine mehr, als wenn sie nach der Skitour im warmen Whirlpool ruhen? Auch ein paar Saunagänge und ein Schläfchen auf der Liege können niemals schaden…
18.00
Prost, auf uns!
Fruchtige Drinks in entspannter Runde.
Nach der wohlverdienten Wellnesspause treffen wir uns zum Aperitif. Auch den haben wir uns redlich verdient. Wir stoßen auf unseren Tourenerfolg an – und auf die langwährende Freundschaft.
19.30
Dinner für Fünf.
Es ist angerichtet!
Hunger ist bekanntlich der beste Koch. Nur die Küchenbrigade im Elisabeth kann ihm das Wasser reichen. Das Abendessen schmeckt wieder einmal köstlich und gibt Anlass zu angeregten Gesprächen.
23.00
So ein Tag, so schön wie dieser…
…der sollte nie vergehen!
Zwischen Digestifs und Anekdoten von früher vergeht die Zeit wie im Flug. Irgendwann kehrt Stille ein und auch wir werden müde. Zur Nachtruhe trennen sich unsere Wege und alle sind schon gespannt, was der neue Tag in unserem Kitzbüheler Winterurlaub bringt.
08.30
Hungrig auf den Tag.
Am Frühstückstisch wird geschmaust und geplant.
Was machen wir heute? Während sich die Kleinen frische Croissants auf die Teller laden, überlegen wir, wie wir den sonnigen Wintertag am besten nutzen können. Wir haben die Qual der Wahl, denn Kitzbühel hat Aktivitäten für den Winter in Hülle und Fülle zu bieten!
10.00
Wir Kufenkönige.
Mit der Sesselbahn nach oben, mit der Rodel ins Tal.
Mit der Sesselbahn nach oben, mit der Rodel ins Tal. Die Entscheidung ist gefallen: Es geht mit der Sesselbahn auf den Gaisberg, der uns direkt gegenüberliegt. Von dort aus schlittern wir lachend und juchzend zurück ins Tal, immer begleitet vom Blick auf die Bergwelt. Kitzbühel mit den Kindern im Winter ist einfach immer ein Erlebnis!

Kinderlachen

Kinderlachen

15.00
Pausen-Jause.
Suppe, Snacks und Siesta.
Nach dem Rodelabenteuer sind die Kinder müde und hungrig. Am vitalen Jausen-Buffet stärken wir uns für den restlichen Tag und legen anschließend eine kleine Zimmerpause ein.
16.15
Wer ist zuerst im Pool?
Warmes Wasser und ein einmaliger Ausblick.
Nach der kleinen Pause gibt es für die Kinder kein Halten mehr. Im Eiltempo geht es in den Wellnessbereich und von dort direkt ins Hallenbad. Wir Eltern legen uns auf eine Liege und haben endlich Zeit für ein gutes Buch. Im Elisabeth in Kirchberg bei Kitzbühel ist ein Winterurlaub eben total (ent)spannend.
19.00
Riecht das gut…
Ein Abendessen, das allen schmeckt.
Am Abend weht köstlicher Essensduft durch die Hotelgänge. Wir sind schon gespannt, was sich das Küchenteam ausgedacht hat. Die Kleinen freuen sich aufs Kinderbuffet – und ganz besonders auf den Nachtisch!
20.30
Besser als Fernsehen.
Kartenpartie, Pyjamatanz und eine gute Nacht.
Beim abendlichen UNO-Spielen wird es noch einmal spannend. Danach schlüpfen unsere Kleinen in ihre Pyjamas, geben ihren kürzlich gelernten „Schuhplattler“ zum Besten und fallen müde ins Bett. Bestimmt wird der nächste Tag wieder genauso abenteuerreich. Nach Kirchberg bei Kitzbühel werden wir mit den Kindern im nächsten Winter auf jeden Fall wieder kommen!
09.00
Ausgeschlafen in den Tag.
Frühstück ohne Zeitlimit: ein seltener Luxus.
Wann haben wir schon einmal Zeit, in Ruhe auszuschlafen und zu frühstücken? Im Hotel Elisabeth genießen wir diesen Luxus in vollen Zügen
10.30
Schneemann und Schneefrau.
Skifahren, einkehren, Bergluft riechen.
Wir lieben Kirchberg und Kitzbühel für die Aktivitäten im Winter, den Schnee, die perfekt präparierten Pisten und die urigen Hüttenpausen. Deshalb steigen wir gleich nach dem Frühstück in den Skibus und freuen uns auf einen Tag auf den „Brettln“.

Winterromantik

Winterromantik

16.30
Kalte Füße auftauen.
Wohlige Wärme in Sauna und Whirlpool.
Nach der Abfahrt ist vor dem Saunagang! Für uns gibt es bei unserem Winterurlaub bei Kitzbühel keinen besseren Skiabschluss als einen Aufguss in der Sauna oder eine sprudelnde Whirlpool-Session.