Ein Besuch unserer Schaukäserei “das Kasplatzl“

von Monika Hechenberger

Wussten Sie, dass viele der Produkte, die Sie täglich am Frühstückstisch vorfinden, in unserer eigenen Käserei und Selcherei erzeugt werden?

Milch, Joghurt und Fleisch kommen im Sommer sozusagen frisch von der Alm, wo sie von Hans Walch jun. mit viel Finesse gewonnen und zu Spezialitäten verarbeitet werden.

Hans Walch jun. wollte seine Vision einer nachhaltigen, naturnahen Landwirtschaft auch andern Personen nahe bringen und schuf deshalb die Schaukäserei „Kasplatzl“ auf unserer Hintenbachalm.

Wie möchten gerne einmal „live“ dabei sein, wenn Hans Walch jun. die frisch gewonnene Almmilch zu Bergkäse verarbeitet?

Einmal in der Woche haben Sie die Möglichkeit mit mir eine geführte Wanderung auf die Hintenbachalm zum Kasplatzl zu unternehmen – Schaukäserei und Kasverkostung inklusive.

Gemütliche Wanderung oder Mountainbiketour


Los geht es direkt vom Wellnesshotel Elisabeth ins neun Kilometer entfernte Aschau. Am bequemsten ist es mit Auto, die Strecke ist aber für Wanderer sowie Mountainbiker bestens geeignet. Bis nach Aschau sind es mit dem Auto ca. 8 Minuten, zu Fuß knapp eineinhalb Stunden und mit dem Rad eine gute halbe Stunde.

Vom Parkplatz in Aschau führt der 45 min lange Fußweg direkt auf die Hintenbachalm, wo uns Hans Walch jun. schon erwartet.
Wer mit dem Fahrrad anreist, benötigt ca. 20 Minuten zur Alm.

Almwanderung mit Einkehr

Anspruchsvolleren Wanderern empfehle ich eine längere und abwechslungsreichere Almwanderung mit anschließender Einkehr ins Kasplatzl. Hierzu wandert man vom Parkplatz Ebenau los und biegt links in den Oberen Grund ab. Nach einem Anstieg erreicht man die Klooalm (1.100m), wo man sich an einer köstlichen Tiroler Almjause stärken kann. Weiter geht es der Hirzeggalm (1.552m) entgegen, stets dem Serpentinenweg folgend. Bis zum höchsten Punkt der Spießnägel wird man mit einer besonders schönen Naturlandschaft belohnt: Alpenrosen, Wiesen- und Waldblumen zieren den Wanderweg bis zum Moorsee auf dem Plateau. Vom Gipfel bergab gelangt man südlich des Gipfelgrates bis zur Hirzegglacke. An der Wegkreuzung weist uns der Wegzeiger die Route zurück zur Hirzeggalm und von da über die Forststraße bis zur Schaukäserei Kasplatzl.

Führung und Kasverkostung im Kasplatzl
Unabhängig ob Sie sich für den gemütlichen Weg oder die Almwanderung entscheiden, am Ende wartet die ersehnte Belohnung im Kasplatzl auf der Hintenbachalm. Auf unserer Kas-Tour erhalten Sie tiefe Einblicke in die hohe Kunst der Käseproduktion. Hier können Sie jeden einzelnen Schritt mitverfolgen, vom saftigen Almgras über die Milch bis hin zum fertigen Käse.
Selbstverständlich darf eine Verkostung all der Spezialitäten, die auf der Alm produziert werden nicht fehlen. So servieren wir Ihnen zu unserem Almkäse, knuspriges Brot aus dem eigenen Backofen und frische Buttermilch von unserem Almvieh.

Erleben Sie in Ihrem Tirol-Urlaub die Hintergründe des Käsemachens aus erster Hand. Tauchen Sie ein in die Geheimnisse der sanften und nachhaltigen Almwirtschaft. Habe ich Ihr Interesse geweckt? Senden Sie eine unverbindliche Anfrage an das Team des Hotels Elisabeth und vielleicht sehen wir uns ja schon bei der nächsten Almwanderung.

Zurück

Blog abonnieren und Sie erhalten die neuen Artikel immer direkt in Ihr Postfach!!
Was ist die Summe aus 4 und 4?