Käse kosten auf der Alm

von Monika Hechenberger

Die Kunst des Käsemachens in der Schaukäserei Kasplatzl kennenlernen

Wo schmeckt der Käse besser, als direkt auf der Alm, wo die Laibe selbst produziert werden? Von der Milch über die sorgfältige Reife bis zum fertigen Käse verkosten Sie im Kasplatzl Produkte, die zu 100% aus Tiroler Herkunft stammen. Natürlich, ursprünglich und immer wieder ein Hochgenuss. Bei den Kas-Touren, den Führungen durch die Schaukäserei, erfährt man mit eigenen Augen, wie richtig guter Käse gemacht wird.

Auf der Hintenbachalm, am Fuße des Großen Rettensteins im Tiroler Land, hat Hans Walch jun. sein Paradies gefunden. Umgeben von saftigen Almwiesen und der puren Bergidylle wird hier auf der Alm noch eine enge Verbindung zur Natur und ihren Gaben gepflegt.

Kas-Touren

Auf den Kas-Touren erfahren die Gäste des Kasplatzls, was es braucht, um besten Käse zu produzieren. Sie erfahren die wichtigsten Schritte der Käseproduktion, besichtigen die Almselche oder schauen bei den Alm-Tieren vorbei. Anschließend darf man sich auf die herzhaften Köstlichkeiten freuen, die in der gemütlichen Stube auf den Tisch kommen. Nicht nur der Käse ist auf der Hintenbachalm selbstgemacht, sondern auch der Speck, die feinen Wurstspezialitäten, frische Butter und Molkereiprodukte sowie das köstliche Bauernbrot aus dem eigenen Ofen – echte Tiroler Delikatessen, die Ihnen auf der Zunge zergehen werden.

Wer uns am Mittwoch um die Mittagszeit besucht, den erwarten in der Kasplatzl-Stube hausgemachte Käsespätzle aus der Gusseisenpfanne. Das Almfrühstück gibt es täglich von 8:30 bis 12:00 Uhr – hier können Sie sich an all den hausgemachten Schmankerln gütlich tun.

Hausgemachte Spezialitäten im Kasplatzl in TirolHausgemachte Spezialitäten im Kasplatzl in Tirol

Tiroler Jause im Kasplatzl

Wandern rund ums Kasplatzl

Am besten schmeckt so eine Kasplatzl-Jause in Verbindung mit einer Wanderung oder Biketour auf die Alm. Vom Parkplatz in Aschau wandern Sie in weniger als einer Stunde zu Fuß auf die Hintenbachalm zum Kasplatzl. Rund um das Kasplatzl erstreckt sich ein wunderschönes Wandergebiet, das Sie ganz nach persönlichem Gusto erkunden können. Wandern Sie beispielsweise auf das Plateau, wo ein Moorsee in der Berglandschaft verborgen liegt.

Prämierte Käsesorten

Die Käsesorten vom Kasplatzl haben es sogar zu Ehren gebracht. Bei der Käseolympiade in Galtür wurde unser Bergkäse (Rettensteiner) mit der Goldmedaille, unser Schnittkäse (Hintenbacher) mit der Silbermedaille prämiert, was uns ganz besonders freut.

Gerne erzählen wir Ihnen im Hotel Elisabeth mehr über das Kasplatzl, dessen Produkte Ihnen auch im Hotelrestaurant bei uns in Kirchberg in Tirol begegnen.

Zurück

Blog abonnieren und Sie erhalten die neuen Artikel immer direkt in Ihr Postfach!!
Bitte rechnen Sie 9 plus 6.