Loipen in den Kitzbüheler Alpen

Kategorie: Winter

von Monika Hechenberger

Langlaufen – der gesündeste Wintersport

Langlaufen hat neben dem Skifahren ein eher leises Image. Mit dem Trubel der Piste kann Langlaufen nicht mithalten, doch genau darin liegt eine der Faszinationen des nordischen Ausdauersports. Denn auf der Loipe haben Sie die Winterlandschaft fast für sich allein. Perfekt, um abzuschalten und den Kopf frei zu bekommen – und gesundheitliche Vorteile bietet der Sport obendrein, wie viele Experten bestätigen.

Ganzkörpertraining in der Winterlandschaft

Langlaufen bei herrlichem Winterwetter

Langlaufen in der weiten Winterlandschaft Tirols

Wie gesund der Langlaufsport ist, lässt sich in einigen Punkten zusammenfassen:

Langlaufen ist Ganzkörpertraining: alle großen Muskelgruppen haben etwas davon: Schultergürtel, Rückenmuskulatur, Nackenmuskulatur, Beckenmuskulatur und selbstverständlich die Beinmuskulatur. Mit unterschiedlichen Techniken erreichen Sie besonders viele Muskelgruppen.

Plus für das Herz-Kreislauf-System: Beim Langlaufen trainieren Sie optimal Ihre Ausdauer.

Koordination: Langlaufen schult auch die koordinativen Fähigkeiten. Man lernt, sich ökonomisch und dynamisch zu bewegen. Daher ist es auch wichtig, sich als Einsteiger zu allererst die richtige Technik vom Profi zeigen zu lassen. So sind Sie nicht nur „im Fluss“ beim Langlaufen, sondern es macht auch viel mehr Spaß.

Effekt auf Psyche: Es liegt auf der Hand: Bewegung in der Kälte, der Natur und in der Winterlandschaft tut der Seele unglaublich gut. Eine Sache, die man einfach selbst erlebt haben muss. Mit nichts als weißen Schneefeldern um sich, der Loipe vor sich und den Bergen im Hintergrund können Sie sich eins mit der Landschaft fühlen.

Langlaufen fordert die Aufmerksamkeit: Es ist keineswegs so, dass man beim Langlaufen immer den gleichen Bewegungsablauf hat. Die meisten Loipen bieten Abwechslung: Mal geht es bergauf, dann bergab, hier in die Kurve. Somit verändern sich die Körperhaltung und der Aktivitätslevel.

Langlaufen in der Tiroler Winterlandschaft: Loipenparadies rund um Kitzbühel

Ob Sie Skating oder die klassische Langlaufloipe bevorzugen: rund um Kitzbühel können Sie alles haben, was das Langläuferherz begehrt. Über 700 Kilometer an Loipen in der gesamten Region sprechen für sich. Darunter finden Sie schneesichere Höhenloipen in Kirchdorf, Aschau und Hochfilzen sowie beleuchtete Nachtloipen in St. Johann in Tirol, Erpfendorf, Angerberg, Hochfilzen, Fieberbrunn und Waidring.

Von Ihrem Hotel Elisabeth haben Sie den besten Ausgangspunkt, um die Loipe Ihrer Wahl anzusteuern. Das 4-Sterne-Hotel an der Aschauer Straße, gleich außerhalb von Kitzbühel, liegt mitten im Wintersportparadies Kitzbüheler Alpen. Wenn Sie dann nach dem Sport Entspannung und Wärme suchen, dann finden Sie im dreistöckigen Wellnessbereich die perfekte Antwort für Ihr Wohlbefinden. Besser könnte der Winterurlaub nicht sein!

Zurück

Blog abonnieren und Sie erhalten die neuen Artikel immer direkt in Ihr Postfach!!
Bitte rechnen Sie 7 plus 6.