Der heilige Nikolaus und seine treuen Begleiter

von Monika Hechenberger

Brauchtum in der Vorweihnachtszeit

Der Nikolaus und der Krampus

Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit der Besinnung, Ruhe und die Zeit alte Brauchtümer aufleben zu lassen. Eine einzigartige Veranstaltung ist der Heilige Nikolaus und der Krampus in der Adventszeit. Über den Heiligen Nikolaus und seine treuen Begleiter gibt es interessante Geschichten und Veranstaltungen in Kitzbühel in Tirol.

Der Nikolaus

Der heilige Nikolaus von früher

Der heilige Nikolaus (c) Wikipedia

Der Besuch des Nikolaus ist besonders für die Kinder eine spannende und aufregende Veranstaltung. Gleich zu Beginn der Adventszeit, am 6. Dezember, wird der Heilige Nikolaus gefeiert. So wie früher kommt auch heute noch der Nikolaus mit einem schweren Sack voller Nüsse, Mandarinen und Äpfel. Die Geschichte besagt, dass Nikolaus die Armen mit seinem Reichtum beschenkte und später zum Bischof ernannt wurde. Heute kommt der Nikolaus meist am Abend des 5. Dezember und beschenkt die Kinder, die über das ganz Jahr brav waren. Mit wallendem Wattebart, Bischofsmütze und Krummstab geht er von Haus zu Haus und liest aus seinem Goldenen Buch die guten und schlechten Taten der Kinder vor. Für alle bösen Kinder hat der Heilige Nikolaus einen besonderen Begleiter mit …

… der Krampus

Alle unartigen Kinder werden von der Schreckgestalt Krampus bestraft. Der Name leitet sich vom altdeutschen „Krampen“ – Kralle oder vom bairischen „Krampn“ – etwas Lebloses, Vertrocknetes oder Verblühtes ab. Früher war der Krampus in ganz Österreich verbreitet, jedoch wurde dieser Brauch im Laufe der Zeit verboten, da sich niemand als teuflische Gestalt verkleiden durfte. Seit Mitte des 17. Jahrhunderts entwickelte sich der Einkehrbrauch: Begleitet von Schreckgestalten – dem Krampus – beschenkt und überprüft der Heilige Nikolaus die Kinder. Diese Wesen, in ihren zotteligen Fellkostümen und Furcht einflößenden geschnitzten Holzmasken, großen Glocken, Ketten und Ruten erfreuen sich an dem Schrecken der Anderen. Heutzutage gibt es viele eindrucksvolle Krampusläufe in der Adventzeit auch ohne Heiligen Nikolaus.

Am Hauptplatz in St. Johann in Tirol können Sie am 5. Dezember ab 18:30 Uhr die schaurigen Gesellen und den Heiligen Nikolaus erleben.

Freuen Sie sich auf das Ereignis rund um den Heiligen Nikolaus und genießen Sie die vorweihnachtliche Stimmung mit den schönsten Tiroler Adventbräuchen im Hotel Elisabeth in Tirol.

Zurück

Blog abonnieren und Sie erhalten die neuen Artikel immer direkt in Ihr Postfach!!
Bitte addieren Sie 6 und 9.