Rezept für das eigene Lieblingseis

von Monika Hechenberger

Vom schnellen Eis am Stiel bis zum exklusiven Parfait

Fruchtiges Eis, cremiges Eis, Eis am Stiel, in der Waffel oder opulenter Eisbecher mit Schirmchen: Im Sommer geht nichts ohne Eis. Wer vom kühlen Genuss gar nicht genug bekommen hat, kann sich Gedanken über die eigene Herstellung machen. Manche Eis-Varianten sind so simpel, dass Sie dafür kaum zusätzliches Equipment oder komplizierte Zutaten benötigen, wer freilich professionell an die Sache herangehen möchte, kommt um eine Eismaschine nicht herum.

Eis am Stiel für Eilige

Für den Familien-Alltag perfekt: das Eis am Stiel, schnell und einfach zubereitet und dazu noch gesund. Nehmen Sie dazu Früchte nach Wahl – wichtig ist, dass sie vollreif sind – wie Nektarinen, Pfirsiche, Wassermelone, Kiwi, Erdbeeren oder Himbeeren. Diese werden einzeln püriert und in fertige Formen gefüllt. Stiel reinstecken, einfrieren und wenige Stunden später können Sie Eis am Stiel genießen. Wer möchte, kann mit einem Süßungsmittel seiner Wahl nachhelfen. Das Schöne dabei: Dieses Eis enthält Vitamine und kommt ohne industriellen Zucker aus, für Gesundheits- und Figurbewusste daher die erste Wahl.

Cremiges Eis aus der Eismaschine

Das Grundrezept für Eis aus der Eismaschine besteht aus:

  • 250 ml Milch (3,8 %)
  • 250 g Sahne
  • 4 Eigelbe
  • 90 g Zucker

So wird’s gemacht:

Milch und Sahne erhitzen, kurz aufkochen und etwas abkühlen lassen. In einem zweiten Topf ein heißes Wasserbad vorbereiten. Eigelb und Zucker mit einem Schneebesen glatt verrühren und vorsichtig über dem Wasserbad unter die lauwarme Milch-Sahne-Masse rühren. Ca. 4-5 Minuten binden, bis sich die Masse zur Rose abziehen lässt. Perfekt ist eine Temperatur von etwa 78-80 °C. Masse etwas abkühlen lassen und zum Durchkühlen noch ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Inzwischen Eismaschine vorbereiten und die Eismasse in den Behälter füllen. Je nach Sorte die Masse 45-60 Minuten cremig fest frieren lassen.

Rezept für Parfait (ohne Ei)

Selbstgemachtes Schokoladenparfait

Süßer Genuss: Schokoladenparfait

Schokoladen-Parfait einfach selbst gemacht:

Sie benötigen:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Schlagsahne
  • Bio-Orangen
  • 1 EL Honig
  • 0,5 Vanilleschoten
  • 1 Prise Salz

So wird’s gemacht:

Die Schokolade in kleine Stückchen brechen und über Wasserbad schmelzen lassen. Schlagsahen steif schlagen. Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Orangenschale, Honig, Vanillemark und Prise Salz vorsichtig unter die Sahne rühren. Die geschmolzene Schokolade ebenfalls esslöffelweise unterrühren.

Schokoladenmasse auf ein mit Klarsichtfolie ausgelegtes Blech (ca. 20 x 20 cm) mit niedrigem Rand streichen und die Masse für mindestens vier Stunden, besser über Nacht, gefrieren lassen.

Zum Servieren das Parfait stürzen und in Stücke schneiden.

Sie haben Lust bekommen auf hausgemachtes Eis? Im Rahmen Ihres Sommerurlaubs servieren wir Ihnen im Hotel Elisabeth täglich unsere hausgemachten Eis-Spezialitäten. Das Beste daran: die Zutaten kommen aus eigener Herstellung, für beste Qualität und Geschmack. Lassen Sie es sich schmecken und genießen Sie den Sommer!

Zurück

Blog abonnieren und Sie erhalten die neuen Artikel immer direkt in Ihr Postfach!!
Bitte rechnen Sie 5 plus 8.