Memberclub

Gutscheine

Bestpreis

Bogenschießen in Kirchberg bei Tirol

Die besten Parcours für Ihren Sommerurlaub

Pfeile in Pfeilköcher
Bogenschießen in Tirol

Wie Robin Hood durch die Wälder streifen, Pfeil spannen, zielen, loslassen. Bogenschießen ist eine ganz eigene Art die Tiroler Natur zu erleben. Meditativ, intensiv, hochkonzentriert. Die vielfältigen Bogen-Parcours in den Kitzbüheler Alpen treffen genau den Geschmack der Schützen: Dreidimensionale Scheiben und 3D-Tiere eingebettet in die wundervolle Bergwelt rund um Kirchberg.

Das Beste daran: Gleich vier der Bogensport-Hotspots liegen nur fünf bis zehn Fahrtminuten – sozusagen einen „Pfeilschuss“ – vom Elisabeth in Kirchberg entfernt.

Begeben Sie sich auf die Jagd nach Bisons, Wildschweinen, Wölfen oder Bären und entdecken Sie dabei menschliche Urinstinkte, die in uns schlummern.

Gespannt?

Während der Sommermonate werden von den Bogensportvereinen in Tirol Turniere veranstaltet. Die Spannung kommt also sicherlich nicht zu kurz. Anfänger haben von Mai bis Oktober die Möglichkeit, das Jagd-Bogenschießen auszuprobieren. In Kirchberg gibt es drei Parcours: Bockern, Filzerhof und Aschau. Auch der Parcours in Oberndorf ist nicht weit vom Hotel Elisabeth entfernt.

Anspruchsvolle Schützen sind im Parcours Alte Mittel Westendorf bestens aufgehoben: 28 Tierziele im freien Gelände, durch Wiesen und Wälder, vorbei an Wasserfällen.

Ins Schwarze getroffen?

Bei Bogensport Gigl in der Arena 365 Kirchberg können Bögen – individuell angepasst – gemietet werden. In der Arena gibt es zudem einen Indoor-Bogenpark, der täglich geöffnet ist. Somit muss man selbst bei Regen keinen Bogen ums Bogenschießen machen.

Einmal pro Woche findet für Anfänger eine Einschulung in Bockern statt. Die Anmeldung erfolgt an der Rezeption des Elisabeth. Noch Fragen? Wenden Sie sich an unser Rezeptionsteam, wir werden dann pfeilschnell und zielsicher Ihre Wünsche erfüllen.