Maserati Probefahrt

Erfahren Sie mehr...

Neuer Memberclub

Erfahren Sie mehr...

Gutschein schenken

Erfahren Sie mehr...

Responsive DE > Kitzbühel im Sommer > Wandern > Großer Rettenstein Tour

Großer Rettenstein Tour

Kirchbergs Hausberg mit Charakter

Großer Rettenstein Bergtour zum Wandern oder Klettern
Markanter Blickfang: Großer Rettenstein

Gleich über der Schaukäserei Kasplatzl thront der markanteste Gipfel der Kitzbüheler Alpen, der Große Rettenstein. Mit seinen 2.366m Höhe ist er zwar nicht der höchste Gipfel (das ist das Kreuzjoch mit 2.558m), aber dank seiner isolierten Lage der beste Aussichtsgipfel für ein Rundpanorama. Er ragt wie ein Zahn aus den umliegenden Grasbergen hervor.

Harter Kern, weiche Schale

Wanderung auf den Großen Rettenstein in Aschau
Der Hintenbach führt zum Gipfelanstieg

Sein schroffer Anblick von Weitem täuscht. Umso näher Sie kommen, werden Sie sehen, dass er von Tiroler Seite aus für einen guten Wanderer ohne Kletterausrüstung gut begehbar ist. Trittsicherheit und gute Wanderausrüstung sind natürlich vorausgesetzt so wie auch Schwindelfreiheit.

Starten Sie am besten frühmorgens, im Sommer noch besser vor Sonnenaufgang, damit Sie eine unbeschwerte Wanderung auf den Rettenstein genießen können. Mit Auto, Taxi oder Bus gelangen Sie bis nach Aschau, genauer gesagt zum Parkplatz Ebenau im Unteren Grund (kostenloses Parken).

Dort wandern Sie ca. 20 min. der Mautstraße entlang bevor ein kleiner Pfad links abzweigt (Nr. 715) und zur Sonnwendalm führt. Auf dem anschließend flachen Forstweg geht es durch den Lärchenwald bis zur Schöntal-Alm.

Der Wiesenweg führt vorbei an den Almgebäuden und mündet in einen kleinen Pfad, der über Almrosen-Wiesen zum steilen Gipfelanstieg des Rettensteins leitet. Die Wiese steigt an in eine Geröllflanke und führt schließlich zum etwas steilerem Schrofengelände und mit leichter Kletterei bis zum Gipfel hoch. Zum Gipfelkreuz wandern Sie ganz gemütlich ca. 6,5h. Nach dem Abstieg genießen Sie eine gute Jause oder ein Alm-Frühstück in der Schaukäserei Kasplatzl.

Der Rettenstein liegt mitten im Landschaftsschutzgebiet Spertental. So führt Sie die vorerst sanfte Route vorbei an Fichten, Zirben, Enzian, Edelweiß und noch zahlreichen weiteren Naturschönheiten. Auch die Fauna ist bemerkenswert: Gamswild, Steinböcke und Murmeltiere könnten jederzeit Ihren Wanderweg kreuzen. Die Highlights der Wanderung sind bizarre Felsformationen, weite Wiesenebenen und Almrosenfelder bis zum einmaligen Panoramablick am Gipfel.

Tipp: Fahren Sie mit dem Mountainbike oder dem E-Bike bis zur Schöntal-Alm hoch und sparen Sie gut 1,5h Gehzeit.

Gern senden wir Ihnen ein unverbindliches Urlaubsangebot für Ihren Wanderurlaub in Tirol. Das Elisabeth Team freut sich auf Ihre Anfrage für Entspannung und Erholung in den Wanderferien.

Close
Close